Let's play table tennis

Jugend-Probetraining

Herren-Systemtraining

mit Christian Thomas

 jeden Donnerstag

voraussichtlich ab Jul 21 wieder

19-21 Uhr

Nächste Termine

26 Okt 2021
07:15PM -
2. Senioren vs. TSV Temp.-Mariendorf
30 Okt 2021
03:30PM -
1. Jungen 18 vs. SV Berl. Brauereien
31 Okt 2021
11:00AM -
2. Herren vs. SV Berl. Brauereien IV
31 Okt 2021
11:00AM -
4. Herren vs. TUS Buckow II
31 Okt 2021
03:00PM -
1. Herren vs. TTC Neukölln
31 Okt 2021
03:00PM -
3. Herren vs. TSV Temp.-Mariendorf II
06 Nov 2021
03:30PM -
2. Jungen 18 vs. BSC Eintracht/Südring
06 Nov 2021
03:30PM -
1. Jungen 13 vs.SG Rotation Prenz. B
07 Nov 2021
11:00AM -
5. Herren vs. SV Friedrichstadt VI
07 Nov 2021
11:00AM -
7. Herren vs. TuS Lichterfelde VIII

Das Jugend Berlin Race machte Halt in Rudow!

Am Samstag, den 18.09.2021 richteten wir drei Turniere in den Altersklassen Jugend 13, 15 und 18 aus. Das System des "Berlin Race" ist das Schweizer System, das bedeutet das hier in Berlin jeder fünf Spiele hat und am Ende wird abgerechnet.

Beim Jugend 13 Race Turnier gewann Han-Jie Ting vom Olympischen Sport Club mit 5:0 Spielen. Spielerisch war er wirklich der Beste. Auf dem zweiten Platz landete Luka Deghan, die wirklich gute Ansätze zeigt und in den nächsten Jahren gut für Furore sorgen kann. Abgerundet wurden die Podiumsplätze von Eigengewächs Alex Ekert. Den drei Spieler/in herzlichen Glückwunsch zu eurem Turniererfolg! Auf Platz vier folgte ebenfalls ein Rudower, Timo Zeidler.

Die nächste Turnierklasse war die Jugend 15.

Hier gab es einen Doppelerfolg für die Rudower Tischtennisjugend. Platz 1 belegte Frederic Girod, knapp gefolgt von Magnus Bölsche. Im direkten Duell um Platz ein gewann Frederic 3:0, jedoch waren Satz 1 und 2 sehr spannend und äußerst umkämpft. Den dritten Podiumsplatz belegte Niklas Reizig vom TTV Friedrichsfelde. Auch euch herzlichen Glückwunsch zu einem super Turnier.

In der Jugend 18 Klasse war B. Wulsten der haushohe Favorit. Der Brauer konnte dies unter dem Strich auch bestätigen und war der beste Mann im Feld. Glückwunsch an Ihn. Fast streitig machen konnte Jermaine ihm den Platz an der Sonne, ehe beim Stand von 7:7 im fünften Satz etwas das Zitterhändchen dazu kam. Es gab aber einige schöne Ballwechsel zwischen den beiden zu bestaunen, die es auch zu beklatschen galt. Die zweite Medaille an diesem Tag errang Frederic. Nach seinem Turniersieg Jugend 15 war es diesmal Platz 3 und konnte seine guten Leistungen bestätigen.

Fazit: Leider finden noch immer wenig Kinder und Jugendliche den Weg zu den Verbandsturnieren, die Corona Zwangspause tat dem Sport nicht gut. Auch wenn die Zeiten schwierig sind, hoffe ich stark auf die Vereinstrainer und Ehrenamtlichen, dass sie die Schützlinge wieder vermehrt zu Turnieren senden, um den Austausch untereinander zu fördern. Neben dem sportlichen Aspekt steht auch der zwischenmenschliche Kontakt bei diesen Veranstaltungen im Mittelpunkt und dies sollte genutzt werden. Runter von der Couch und ab an die Platte!

Aus Rudower Sicht ist dieses Turnier sehr positiv zu bewerten, alleine weil viele unsere Kids motiviert am Start sind und sich gegenseitig mehr als ordentlich unterstützen und miteinander fördern und fordern. Natürlich muss das aber über einen längeren Zeitpunkt auf Recht erhalten werden. Nächste Woche fängt dann endlich die Jugendsaison an.

Back to Top