Let's play table tennis

Jugend-Probetraining

Herren-Systemtraining

mit Christian Thomas

 jeden Donnerstag

Neue Gesichter

gern gesehen!

19-21 Uhr

TT-Zentrum Blaschek

 

Nächste Termine

Keine Termine

Klarer Derbysieg gegen den CfL Berlin

Im Rudower Derby der Verbandsoberliga konnte sich der TSV Rudow am vergangenen Wochenende klar und verdient mit 9:1 durchsetzen. Allerdings begünstigt durch den CfL, die ihren besten Mann nicht dabei hatten und eine ausgeglichene und konzentrierte Leistung unseres Teams.

Die letzten drei Spiele wurden allesamt verloren, darunter die beiden Übermannschaften KSV Ajax und Motor Falkensee, allerding gerade gegen Falkensee hat man am Punktgewinn geschnuppert. Letztendlich wurde nie das Maximum abgerufen und das Coronapech mit drei Ausfällen kam hinzu. Besonders bitter war die Niederlage gegen Stahnsdorf, die sämtliche Hoffnungen nach oben in der Tabelle uns erstmal genommen hat.

Man hatte eine kleine Pause, um nun gestärkt ins letzte Drittel der Hinrunde zu starten und möglichst viele Punkte mitzunehmen, um sich nach unten hin abzusichern. Schließlich gibt es 5 Absteiger!

Die Mannen um Felix, Romeo, Andre und Olli lösten die Aufgaben gegen den CfL mit einer guten Leistung. Punkte sammelten alle mit 100%iger Ausbeute, lediglich Andre hatte einen Erbarmen und gab den Ehrenpunkt für den CfL her. Besonders gut gefallen hat der Doppelstart. Es war nach dem ersten Spieltag erst das zweite Mal, dass wir mit 2:0 aus den Doppeln ging und genau das ist immer wieder der Grundstein zu einer guten Teamleistung. Daher wird jetzt und in Zukunft das Doppeltraining wieder intensiviert müssen, da im Bundessystem eine herausragende Bedeutung inne hat.

Viele Dank wieder an die Zuschauer, die uns anfeuerten und anklatschten. Dies war auch nötig, da die drei Coronaerkrankten erst langsam zurückkommen und wir immer noch nicht in Bestbesetzung sind. Der tiefe Kader von sieben Spielern zahlt sich spürbar aus.

Am kommenden Samstag, 19.11. gibt es das Traditionsduell auswärts in Finow mit den beiden Kirsten Brüder, fast Legenden in Brandenburg, ehe am Samstag den 26.11.2022 das letzte Heimspiel 2022 folgt. Zu Gast ist der Aufsteiger SV Hellas Nauen. Mal schauen, vielleicht können wir ja einen griechischen Abend hochziehen ;)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Back to Top